Sprechfunk

Unterwegs und draußen sind kleine Funkgeräte gefragt. Die Funkamateure haben dafür zahlreiche Transceiver gebaut. Auch der KX3 spielt überall mit. Auf der Radtour, im Ferienhaus, im Wald, auf Berg oder Boot, auf der Parkbank, der Terrasse oder im Gartenhäuschen. Für eine kleine Antenne ist überall Platz und CW geht immer. Der kleine von Elecraft macht aber auch ein gutes SSB-Signal. Durchdringend und mit guter Modulation. Charly hat sich mit den Einstellungen viel Mühe gegeben und gibt seine Erfahrungen gern weiter. Er schreibt:

Ich habe die Sende-Bandbreite unter TX ESSB  auf On und 3,0 gesetzt (Taste 1 und VFO-Rad) . Das Signal wird dadurch etwas breiter und hört sich deutlich besser an. Mit dieser Einstellung ist aber der Kompressor (CMP) nicht mehr anwählbar (N/A). Die MicGain steht bei mir auf 21.
Der Sede-Equalizer (Tx EQ) hat acht Frequenzbereiche, die über die Tasten 1 bis 8 auswählbar sind. Durch Drehen am VFO-Rad kann man die Werte einstellen von -16 bis +16. Für mich und meine Stimmlage habe ich mit den folgenden Werten sehr gute Modulations-Rapporte bekommen:


1  50Hz:       +07
2  100Hz:     +09
3  200Hz:     +00
4  400Hz:     +00
5  800Hz:     +00
6  1600Hz:   +00
7  2400Hz:   +08
8  3200Hz:   +12

 

Wer Lust hat, kann es ja mal ausprobieren. Viel Glück.

 

73 de Charly, DK3ZL