Männerfrühstück

Jeden Monat frühstücken sie gemeinsam. In Baunatal gibt es eine muntere Herrenrunde, die sich regelmäßig trifft, frühstückt und sich weiterbildet. Sie hat durch uns vom Amateurfunk erfahren und wollte darüber besser Bescheid wissen. So sind dieses Mal Funkamateure zum "Männerfrühstück" eingeladen und berichten über ihr interessantes Hobby. Von alter und ganz moderner Funktechik, von Löschfunkensendern bis HAMNET. Von Telegrafie bis FT8. Von QRP-Spaß bis zu Contest-Schlachten, von SOTA rund um Kassel bis zu weltweiten DXpeditionen. Und alles zum Anfassen und ausprobieren. Und zwischendurch wird auch gefrühstückt.

Ralfs Antenne kannten einige schon. Aber was es damit auf sich hat, erfahren sie heute. Ralf gibt einen Überblick über die Spielarten unseres Hobbys, zeigt Bilder und weckt das Interesse der Frühstücks-Männer.

Wir bauen vier Themen-Tische auf: Martin zeigt die Entwicklung der Radios in den letzten 60 Jahren und wie er mit dem Kosmos Radiomann zum Hobby kam. Gaby hat viele bunte QSL-Karten vorbereitet. Grüße aus der ganzen Welt auf einem Tisch. Ferne Länder, Reiseziele und nette Menschen treffen ist heute ihr Thema. Bernd zeigt einige Betriebsarten. Mit Mikrofon, Kamera, Computer und Morsetaste. Und bei Robert erfährt man, dass der Selbstbau im Amateurfunk für uns eine wichtige und immer noch aktuelle Sache ist. Einige Projekte hat er gleich mitgebracht.

Sigrid und Harry zeigen, wie SOTA geht. Sie bauen die Berg-Funkstation im Saal auf, erzählen von ihren Touren und Wandererlebnissen und bringen die Frühstücks-Männer ins Staunen.

Noch lange Gespräche. Viele Nachfragen. Die Gruppe ist sehr interessiert. Ein ausgefüllter Samstagvormittag. Wie schnell die Zeit vergeht. Wir haben Interesse geweckt, Kontakte geknüpft. Wir sehen uns. In Baunatal.