Das diesjährige Seminar der Funkamateure befasst sich mit dem Satellitenfunk, hauptsächlich mit dem neuen OSCAR QO-100. Der neue Kommunikations-Satellit mit Amateurfunkzusatz hat durch seine geostationäre Bahn und durch seine leichte Erreichbarkeit schon viele neue Freunde des Satellitenfunks gefunden.
Bernd grüßt aus Honolulu / Hawaii. Dort bereitet er sich grade auf den WAE-Contest vor am 14. und 15. September. Er freut sich über unsere Anrufe.
So stehts in der Zeitung. In der HNA Frielendorf vom 07.09.2019. Das Foto und auch den Artikel hat Matthias Haass gemacht. Protagonist ist Charly, DK3ZL. Er ist nicht nur auf der ISS wohlbekannt. In Funkerkreisen sowieso aber auch als Landarzt im Knüll. Außenwirkung tut unserem Hobby gut, sagt er und hat mit der HNA Kontakt aufgenommen. Direkt und ohne Satellit.
Jetzt kommt der Herbst. Zeit für Antennen. Was Kleines für Kurzwelle. Für mehrere Bänder, ohne Traps und Spulen. Wirkungsvoll und mit einfacher Koax-Speisung. Wir haben eine ZS6BKW gebaut und sind begeistert.
Das Ziel ist klar: Zuhören bei einer Morseunterhaltung und den Inhalt verstehen können. Der Lernprozess ist lang. Wie beim Lernen einer Fremdsprache. Das geht nicht über Nacht. Permanentes Anwenden und tägliches Üben machen den Erfolg. Das Tempo ist unwichtig. Ein Trick dabei: Weg mit dem Stift! Morsen verstehen geht im Kopf. Nicht auf Papier.
Hummerparadies. Im Kattegat. Leere Strände, blauer Himmel, warmes Wasser. Funkamateure treffen sich auf der nördlichsten dänischen Insel: Læsø. Fast 1.000 km von daheim. Baden und Bootfahren, Fahrrad fahren, funken und Fisch essen. IOTA EU-088. Die Nummer ist begehrt. Wir sitzen am anderen Ende des Pileups.
Wir wühlen ab und zu mal in unseren alten QSL-Karten. Dabei kommen alte Geschichten ans Licht und manchmal auch Geschichte.
Am 15.09.2019 gehen wir auf Fahrt. Der DARC-OV Schwalm-Knüll, die Amateurfunk-Vereinigung Schwalm-Knüll und die Funkamateure aus Baunatal. Unser Ziel ist die Sternwarte in Bochum. Dort ist die Satelliten-Leitstelle der AMSAT-DL. Charly (DK3ZL) ist auch dort Mitglied und hat für uns die Beziehung geknüpft.
DM2ABK bzw. Y21BK. Karl Rothammel (1914-1987). Sein Antennenbuch steht in den Regalen der Funkamateure. Darin finden wir Lesezeichen und viele handschriftliche Vermerke. Ein Buch, in dem wir immer mal schmökern und mit dem wir gern arbeiten.
Sommer. - Wo andere Urlaub machen, da treffen sich die Funkamateure zum Abendspaziergang und zum Funken. An der Löwenburg. Malerische Ritterburg. Sie steht im Bergpark Wilhelmshöhe. Trutzig. Antennenmasten, Kräne und Belagerungstürme. Hier wurden Märchenfilme gedreht.

Mehr anzeigen